Die neue Kesha – echt – emotional & reduziert

KESHA_00060_022_Pubƒ LEAD

Lange war es still um Kesha, bis sie im letzten Monat die erste Single „Praying“ ihres gerade neu erschienenen Album „Rainbow“ veröffentlichte. Der Song war eine Abrechnung mit ihrem langjährigen Produzenten Dr. Luke ,der sie jahrelang misshandelt hat.

Die „neue“ Kesha klingt reif, gefühlvoll, weit weg vom „White Trash Diva“ Image, befreit sie sich von den Narben ihrer Seele. In ihren neuen Songs geht es um Heilung, den Weg zu sich selbst zu finden. Um Mut und Kraft. Etwas das wir doch alle irgendwie gebrauchen können, oder?

Ihre Stimme ist das, was im Vordergrund steht, emotional und nicht mit irgendwelchen Computer Pop Effekten verfremdet.

Mir gefallen das Album und Keshas Wandel extrem gut. Direkt der erste Song „Bastards“ ist mein absoluter Favorit.

KESHA RAINBOW cover EXPLICIT

Kesha, Rainbow

Überzeugt euch selbst.

Fotos: Sony Music

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s