Es war einmal Indianerland – ein „heißer“ Trailer verspricht großes Kino – Ganz großes Kino

Man erfährt viel und trotzdem nichts. Der Trailer zu „Es war einmal Indianerland“ macht so neugierig, dass ich den Start dieses Films kaum abwarten kann. Schnell, bunt, laut, sehr fesselnd und visuell sehr bemerkenswert umgesetzt.Ein „Coming Of Age“ Jugenddrama mit top Besetzung. Emilia Schüle, Leonard Scheicher, Joel Basman & Clemens Schick. Eine impulsante Mischung an Schauspieltalent. Was soll bei diesen Vorzeichen noch schief gehen?

Zum Inhalt:

Der 17-jährige Mauser (Leonard Scheicher) verliebt sich in die rothaarige Jackie (Emilia Schüle) aus dem Reichenviertel. Kompliziert wird die Sache allerdings, weil die 21-jährige Edda (Johanna Polley) wiederum großes Interesse an Mauser hegt. Doch dann wird es erst richtig turbulent: Mausers Vater Zöllner (Clemens Schick) erwürgt im Streit seine Frau Laura (Katharina Behrens), während Mauser sich mit seinem Kumpel Kondor (Joel Basman) im Boxring messen muss, was ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt. Und zu allem Überfluss hat Mauser ständig das Gefühl, von einem Indianer (Robert Alan Packard) verfolgt zu werden. Als Krönung zieht noch ein Unwetter biblischen Ausmaßes auf – ob Mauser mit alldem fertig werden wird?

160712_riva_indianerland_dsc0950

Quelle: Rivafilm

Kinostart : 19.10.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s