On Tour – Halle – Die Roger Federer Show und zweimal Alex Zverev

Vom Rasenturnier in Halle hörte ich immer nur Gutes. Entspannte Atmosphäre, ein super Stadion und ein großes Rahmenprogramm. Die Topbesetzung an Weltklasse-Tennisspielern ist in jedem Jahr garantiert.

2017 wollte ich es mir nicht nehmen lassen und endlich mal selbst dabei sein. Die Gerry Weber Open feierten in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag, ein Grund mehr, sich das Geschehen live anzuschauen.

Winzent Weiss, Amy Macdonald, Fashion Shows und der Ladys Day zählten in der großen Geburtstagssaison zu den Highlights als Bonus zum großartigen Tennis, das man jeden Tag geboten bekam.

Der große Held des Turniers war ohne Frage wieder mal der Publikumsmagnet Roger Federer. Keinen einzigen Satz gab er ab, bis es am Sonntag „Game, Set and Championchip Federer“ hieß. Zum ingesamt neunten Mal gewann der Tennishero aus der Schweiz das Turnier „in seiner zweiten Heimat“.

Auch Alexander Zverev, der die ganze Woche großes Tennis zeigte, hatte keinerlei Chancen im Finalspiel gegen den großen Star der Tenniswelt.

Das war wohl eines der besten Spiele meiner Karriere, so äußerte sich der Maestro nach seinem Titelgewinn.

Für „Sascha“ war es trotzdem ein großer Erfolg, den er verbuchen konnte. Er erreichte das zweite Mal in Folge die Endrunde vor heimischem Publikum, und gemeinsam mit Bruder Mischa stand er ebenfalls im Finale des Doppels.

Ein paar Überraschungen gab es auch zu vermelden. Dominic Thiem unterlag in der zweiten Runde gegen den Niederländer Robin Haase, was mich als Domi-Anhänger natürlich traurig stimmte, und  Kei Nishikori musste im Achtelfinale verletzungsbedingt aufgeben.

Die beiden Russen Karen Khachanov und Andrey Rublev waren die positiven Sensationen des Turniers. Beide kamen wohl weiter, als man es vermutet hätte.

So ging die 25. Auflage der Gerry Weber Open zufriedenstellend zu Ende mit einem Traumfinale, das nur ein etwas zu schnelles Ende fand, aber mit einem Sieger, den sich wohl die Meisten gewünscht haben.

IMG_2790Die Roger Federer Show 2017 in Halle, der King regierte. Wieder einmal.

Fotos: K.Kerner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s