Jella Haases Seelenspiel

Für diese Rolle musste ich sehr in die Tiefe meiner Seele gehen, mehr als je zuvor

IMG_2776

Dass Jella Haase talentiert ist, sehr talentiert, das hat sie längst bewiesen. Ihre Vielschichtigkeit hat sie in ihren sehr unterschiedlichen Rollen schon oft eindrucksvoll auf die Leinwand gebracht. Doch was sie jetzt in „Das Leben danach“ zeigte, stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten.

Am Abend vor der Premiere auf dem Münchner Filmfest reiste die Schauspielerin aus Köln an. Dort probte sie für ihre nächste Hauptrolle in einer Pantaleon Produktion an der Seite von Matthias Schweighöfer.

Der Tag fing für die 23-Jährige mit einem Shooting für ein Magazin an.

Das war kein Stress, das war echt gut so, so konnte ich mich hervorragend ablenken

Der erste Part des Tages, er war gegen 16 Uhr erledigt und dann ging es direkt zum Styling für den Abend. Ein unaufgeregter, entspannter Look sollte es sein für diesen besonderen Moment. Das wünschte sich die junge Berlinerin.

IMG_2774

 

Nervouse war sie und das auch schon Tage zuvor. Wenn man sich dann diesen Film ansieht, versteht man auch wieso. Es ist sehr bemerkenswert mit welcher Hingabe sich Jella als “ Antonia “ präsentiert hat.

Das ganze Ensemble ( u.a.Carlo Ljubek, Martin Brambach & Christina Grosse ) beweist, dass der Deutsche Film wieder ganz oben ist in der Hitliste der Schauspielkunst. Es sind oft die kleinen Sätze, „Zahlen“ oder Gesten, die diesen Film ausmachen. Die es auf den Punkt bringen und so schmerzhaft sind, dass man es kaum ertragen kann.

Nicht nur die Opfer, sondern das gesamte Umfeld werden durchleuchtet. Jeder Einzelne hat sein eigenes Drama zu durchleben. Doch in nicht einer Szene hat man das Gefühl, es ist zu viel, hier wurde auf die Tränendrüse gedrückt. Traumatisiert zu sein, was dieses ausmacht, was das mit einem Leben anstellt, beim Zusehen dieses genial umgesetzten Dramas, man erfährt es in jeder Sekunde.

Jella Haases Seelenspiel, ein Meisterwerk. ( Zu sehen am 27.09.2017 / ARD / 20.15 Uhr )

IMG_2775

Jella´s Premieren Look : Odeeh, Longchamp, Lilian von Trapp & Bering

Hair & Make Up: Rocco Kowalksi

Fotos : K.Kerner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s